Geburtsvorbereitung: Krankenhauseinsatztasche

 

Freunde,

so langsam geht es in die heiße Phase. Der Bauch wird größer und das Baby stärker. So langsam sind das keine ‘Van-Damme-Moves’ mehr die der Kleine macht, sondern ‘Bruce-Lee-Action’ mit Rückwärtssalto und zehn Kicks gleichzeitig. Da man ja für die Geburt etwas Vorbereitung braucht, habe ich mich mal im Internet schlau gemacht. Zur Geburtsvorbereitung gehört auch das Packen der Tasche für vor, während und nach der Geburt.

Für die Mutter war die Liste lang und für die Väter leider sehr kurz gefasst. Seht euch mal die Auflistung von Pampers.de an….

 

http://www.pampers.de/schwangerschaft/geburtsvorbereitung/artikel/geburtsplan-fur-die-entbindung-das-packen-nicht-vergesen-schwangerschaft-geburt

Für den Papa/Partner:

  • Die wichtigsten Körperpflegeartikel (siehe Liste unter „Für die Mama“)
  • Kleidung zum Wechseln
  • Ein paar Snacks
  • Kamera/Videokamera/Handy: Einer muss den großen Tag doch dokumentieren!
  • Badehose: Falls der Blasensprung noch nicht stattgefunden hat und Ihre Partnerin ein Bad oder eine Dusche nehmen möchte, können Sie ihr dabei helfen.

 

Ich habe die Liste mal etwas für mich überarbeitet und die wirklich wichtigsten Dinge eingepackt:

 

20160117_144132
Baba Django´s Einsatztasche fürs Krankenhaus

 

  • Maxi Cosi ist klar
  • Einsatztasche von Kream im Hangover-Baby-Style
  • Eiweißshake und Proteinriegel für Zwischendurch damit man keinen Schrott essen muss.
  • Guarana zum wach bleiben: manche erzählen, dass so eine Geburt 15-16 Stunden dauern kann.
  • Zeitschriften für Baba Django: Fussball und Boxen
  • Bartkamm oder Gilette? Ja es kommt darauf an, ob der Junior seinen Bart behalten und gekämmt haben will, oder doch rasiert? Ich überlasse ihm die Entscheidung. Fakt ist, iranisches Baby wird behaart sein. Da spielt es keine Rolle ob Junge oder Mädchen. Bei einem Mädchen würde ich die gleichen Dinge einpacken. Dann nach der Geburt direkt einen Termin für die Nasenverkleinerung vereinbaren:)
  • Tempos…ja für mich. Ich glaube ich werde weinen. Ich habe noch nie geweint, aber zur Geburt glaube ich schon. Hart sein hin oder her.
  • Nachdem ich dem Junior den Baba Django Schnuller gegeben habe, rauche ich mit ihm die Cohiba noch im Kreißsaal. Bäääm.

 

Fazit:

Liebes Pampers-Team, fragt doch Baba Django nächstes Mal, was man(n) so in die Krankenhaustasche packen sollte 😉

 

4 Kommentare Geburtsvorbereitung: Krankenhauseinsatztasche

  1. Bruder Arash 18. Januar 2016 at 09:13

    Du bist auf alle Fälle BESTENS vorbereitet, mein Bruder!
    Du hast nur die Kotztüte und Tempos vergessen für den Fall der Fälle 😉

    Reply
    1. Baba Django 19. Januar 2016 at 19:50

      Danke mein Freund. Tempos sind eingepackt 😉

      Reply
  2. Stavros 18. Januar 2016 at 12:00

    So langsam scheint es ernst zu werden. Wünsche euch alles Gute und dass das BabaDjango junior und Frau Jot alles gesund überstehen.

    Reply

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.